Conrad Sohm, Dornbirn

Do, 13.02.2020 19:00 Uhr

DESTRUCTION + Guests

Trash Alliance Tour 2020

Tickets für die Trash Alliance Tour mit Destruction uvm. am 13. Februar 2020 im Conrad Sohm Dornbirn.

Trash Alliance Tour 2020

Destruction, Legion of the Damned, Suicidal Angels, Final Breath

Geboren, um unterzugehen? Für die deutsche Thrash-Legende DESTRUCTION gilt das sicher nicht, auch wenn ihr neues Album unter dem Titel »Born to Perish« am 9. August 2019 für Furore sorgte. Das runderneuerte Line-up mit dem kanadischen Schlagzeug-Tier Randy Black und dem Schweizer Shred-Meister Damir Eskić – die im Verbund mit den beiden Veteranen Schmier und Mike für musikalische Zerstörung sorgen – ist angetreten, um ein neues Kapitel in der umfangreichen Geschichte der Band zu schreiben. Die Aufnahmen zu »Born to Perish« fanden von Januar bis März 2019 im schweizerischen Little Creek Studio statt. An den Reglern saß einmal mehr VO Pulver, seit Jahren ein enger Vertrauter der Band. „Wir haben uns selbst mal wieder ein bisschen unter Druck gesetzt, weil wir die Aufnahmen unbedingt vor Beginn des ersten Teils unserer gemeinsamen Europatour mit OVERKILL abschließen wollten“, lacht Schmier. Aber das Ergebnis gibt dem Frontmann recht. »Born To Perish« ist nach wenigen Momenten sofort als typisches DESTRUCTION-Album zu identifizieren, überzeugt aber auch mit kleineren Experimenten, die über den Tellerrand blicken. Vor allem im Gitarrenbereich hat sich einiges getan. „Wir haben jetzt zwei Gitarristen, was sinnlos wäre, wenn man es nicht hören würde. Unser Ziel war es, massive Gitarrenwände zu errichten, was uns meiner Meinung nach eindrucksvoll gelungen ist.“ »Born To Perish« startet ohne Intro oder irgendwelchen Firlefanz gleich mit dem Titelstück, die Riffs pfeifen dem Hörer nur so um die Ohren. Klassischer Thrash-Stoff, der auch in Stücken wie dem heftigen ‚Inspired By Death‘, dem trotz aller Riffschrubberei extrem eingängigen ‚Betrayal‘ oder dem vertonten gestreckten Mittelfinger ‚Rotten‘ zum Tragen kommt. Die Band hat seit ihrer Gründung im Jahr 1982 definitiv nichts von ihrer Aggressivität verloren. Im zweiten Teil des Albums verbergen sich einige Überraschungen, wie das balladesk beginnende und sich langsam steigernde ‚Butchered For Life‘ oder das durch seine ungewöhnliche Gitarrenarbeit heraus stechende ‚Fatal Flight 17‘, in dem Schmier ein persönliches Erlebnis verarbeitet und gleichzeitig seinem alten Helden Gary Moore Tribut zollt.

Conrad Sohm, Dornbirn

Über

Der Name Conrad Sohm ist längst zur Marke avanciert. Seit mittlerweile 20 Jahren ist der Prachtclub im Dreiländereck ein Garant für musikalische Highlights, kulturelle Leckerbissen sowie trendgebende Überraschungen und zählt zu einer der bestbesuchtesten Locations der Region. Das Conrad Sohm versteht sich als multikultureller Treffpunkt für musikbegeisterte und kulturinteressierte Menschen (fast) jeder Altersgruppe und ist in erster Linie ein Club mit Hauptaugenmerk auf Musik. Zahlreiche nationale und internationale Größen der Musikszene sind bereits in diesen ehrwürdigen Mauern aufgetreten. Dass die Programmierung oftmals ihrer Zeit voraus war, beweist unter anderem die Tatsache, dass namhafte Acts wie beispielsweise Faithless, Queens Of The Stone Age, Deichkind oder die Beatsteaks schon vor Jahren im Sohm auf der Bühne standen, noch bevor sie zu hallenfüllenden Mainacts wurden. Darüber hinaus ist das Conrad Sohm auch über die Grenzen hinaus bekannt für diverse erfolgreiche DJ Lines und elektronische Musik.Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg auf jungen, heimischen Künstlern und Newcomern, die wiederholt die Chance bekommen, ihr Talent unter Beweis zu stellen – sei es als Support-Act von international bekannten Bands oder beim traditionsreichen Talente-Wettbewerb. Und dem nicht genug, denn auch anderen Künsten wird ein Raum geboten: In kleinerem Rahmen finden immer wieder Ausstellungen, Lesungen oder Kabaretts statt.

Parken

Parkplätze stehen begrenzt vor dem Haus zur Verfügung.

Anfahrt