ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die Musikladen GmbH ist, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen sondern nur Besorger bzw. Vermittler der Eintrittskarten. Die Veranstaltungen werden durch den jeweiligen Veranstalter angeboten. Somit ist der Schuldner der Leistung (Durchführung der Veranstaltung) gegenüber dem Kunden der Veranstalter selbst. Daher gelten möglicherweise auch die AGBs des jeweiligen Veranstalters. Mit der Bestellung im Onlineshop oder über das Bestellformular, beauftragt der Kunde die Musikladen GmbH mit der Abwicklung des Kartenkaufes und Versand. Alle Bestellungen, egal ob online, per Mail oder Telefon sind verbindlich und können nicht mehr storniert werden.


1. Geltungsbereich

a) Für alle Verträge und Aufträge bezüglich der Lieferung von Eintrittskarten im Zusammenhang mit der Musikladen GmbH gelten ausschließlich die nachfolgenden AGBs.

b) Für alle Verträge und Aufträge bezüglich Konzertfahrten gelten bezüglich der Eintrittskarte ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und für die Konzertfahrtfahrt die allgemeinen Reisebedingungen, soweit die Musikladen GmbH diese auf eigenen Namen und eigene Rechnung verkauft, sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Diese findet der Kunde im jeweiligen Angebot als Verweis.

c) Die Verwendung der Personendaten ist mit der Datenschutzerklärung geregelt. Diese ist fester und auch bindender Bestandteil dieser AGB.


2. Vertragsabschluss

a) sobald der Kunde auf „Jetzt Kaufen geklickt hat, geht das Angebot vom Kunden aus. Erst durch die Bestellbestätigung durch die Musikladen GmbH kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vertragspartner (z.B. Veranstalter) zustande.

b) Für die Richtigkeit der Daten im Onlineauftritt der Musikladen GmbH wird keine Haftung übernommen.


3. Stornierung

a) Die Musikladen GmbH behält sich einseitiges Rücktrittsrecht vor (kann Bestellungen von Kunden , die bereits vom der Musikladen GmbH bestätigt wurden stornieren), wenn der Kunde gegen spezielle Bedingungen des Veranstalters oder der Musikladen GmbH verstößt, auf die im Vorverkauf hingewiesen wurde (z.B. maximale Ticketmenge pro Kunde, Mindestalter, Wiederveräußerungsverbote etc.). Der Hinweis auf Stornierung kann auch durch Rückzahlung oder Gutschrift des Betrages erfolgen. Für Kunden besteht gemäß §18 Abs. 7 Z 10 FAGG kein Rücktrittsrecht.


4. Zahlungsmodalitäten und Preisbestandteile

a) Die tatsächlichen Preise der Tickets können die aufgedruckten Preise auf den Tickets übersteigen. Die Bezahlung ist je nach Bestellverfahren Bar, per Vorauskasse oder per Kreditkarte möglich. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Bei Vorrauskasse ist der Rechnungsbetrag bis zum Mitgeteilten Datum auf das von der Musikladen GmbH genannte Konto zu bezahlen. Für die Zahlart „Kreditkarte“ gelten ergänzend die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Wirecard CEE https://www.wirecard.at/agb/ . Jede Eintrittskarte erhält erst durch vollständige Zahlung ihre Gültigkeit.

b) Bei der Bestellung können werden Service-, Verpackungs- und Versandgebühren erhoben. Die je nach Veranstaltung unterschiedlich sein können. Alle zusätzlich anfallenden Gebühren werden im Bestellprozess angezeigt. Zusätzlich entstehen keine nicht angezeigten Kosten.


5. Rücktrittstecht
Ein Rücktrittsrecht für Kunden besteht nicht bei folgenden Verträgen:

a) Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist. (§ 18 Abs. 1 Z. 8 FAGG). Damit ist gemeint, dass für Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung, wie z.B. Eintrittskarten, kein Rücktrittsrecht besteht. Somit ist jede Bestellung bei der Musikladen GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme.


6. Eigentumsvorbehalt

a) Bei einem Vertrag mit einem Verbrauchen behält sich die Musikladen GmbH das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages vor. Bei personalisierten Tickets, wird der, aus dem Ticket ergebener Anspruch erst mit Bezahlung des Rechnungsbetrages übertragen.

b) Bei einem Vertrag mit einem Unternehmen in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen Beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts, behält sich die Musikladen GmbH das Eigentum der Kaufsache bis zur Begleichung aller offenen Forderungen vor.


7. Zustellung und Verwendung

a) Der Eintrittskartenversand Versand erfolgt innerhalb von Österreich per nicht eingeschriebener Post-Briefsendung, sofern der Kunde nicht explizit eine andere Versandart gewählt hat. Die Versandgebühr innerhalb Österreich beträgt 4 EUR und der Versand in das europäische Ausland kostet  6 Eur.

b) Eintrittskarten dürfen nicht missbräuchlich verwendet, kopiert oder abgeändert werden.

c) Beim Zutritt gilt das Prinzip des ersten Zutritts. Print@Home Tickets werden durch Zutritt automatsch entwertet. Mit Verwendung der Eintrittsberechtigung, werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters und die Hausordnung des Veranstaltungsortes durch den Benutzer akzeptiert.


8. Veranstaltungsabsage, Änderungen, Rückzahlung

a) Die Musikladen GmbH ist, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen sondern nur Besorger bzw. Vermittler der Eintrittskarten und haftet somit nicht bei Absage, Verschiebung oder Entfall der Veranstaltung für die Rückerstattung er Eintrittsgelder, wird sich aber beim Veranstalter darum bemühen. Im Falle eine Rückerstattung wird der Betrag auf der Rechnung rückerstattet. Die Tickets können dann, soweit dies nicht gegen die AGBs des Veranstalters verstößt, bis zu zwei Monate nach dem geplanten Veranstaltungsdatum zur Rückzahlung, auf dem Weg auf dem sie bezogen wurde, wieder returniert werden.
Im Falle einer Absage oder Verschiebung behält sich die Musikladen GmbH das Recht vor, seine Kunden, die für diese Veranstaltung Tickets bezogen haben, darüber zu informieren. Dies ist eine freiwillige Serviceleistung der Musikladen GmbH und kann per Mail oder per Telefon erfolgen, sofern die Kontaktdaten vorliegen.
Besetzungs- bzw. Programmänderungen sind, soweit sie zumutbar, geringfügig und sachlich gerechtfertigt sind, möglich. Im Falle einer Absage, Verschiebung oder derartigen Änderungen werden keine Spesen (für Hotel, Anreise) ersetzt.


9. Gutscheine

All unsere Gutscheine können nur in unserem Onlineshop oder unseren offiziellen Vorverkaufsstellen und für die angegeben Leistungen eingelöst werden, soweit nicht anderes deklariert. Eine Genaue Beschreibung ist auf der Gutscheinseite auf unserer Website zu finden. Bei Verlust, Diebstahl, Entwertung oder Nichterscheinen verfällt der Gutschein und es kann kein Ersatz geleistet werden. Der kommerzielle Wiederverkauf ist untersagt. Bei Gutscheinen für eine definierte Veranstaltung ist die Musikladen GmbH, sofern nicht anders angegeben, nur Vermittler der Leistung und haftet nicht bei Absage oder Entfall für die Rückerstattung der Kosten. Im Falle einer Absage, Verschiebung oder Änderung werden keine Spesen übernommen.