Club Vaudeville

Sa, 18.11.2017 20:00 Uhr

HAUDEGEN

Veranstalter: Club Vaudeville

Blut, Schweiß und Tränen "Dieses Mal kriegen alle alles!" Auf ihrem neuen Dreifach-Album "Blut, Schweißund Tränen" halten HAUDEGEN nichts zurück. Die drei Alben "Blut", "Schweiß"und "Tränen" sind unabhängig voneinander erhältlich und stehen jeweils für eineandere Seite von HAUDEGEN: Blut ist der Kopf, Schweiß das Herz und Tränendie Seele. Ob hart, hymnisch und herzlich oder emotional – dieses Mal geben DirHAUDEGEN alles!  Blut, Schweiß und Tränen – all das gehört zum Körper dazu und hängt miteinanderzusammen. Wenn man es auf die Anatomie von HAUDEGEN überträgt, dann steht"Blut" für den Kopf, "Schweiß" für das Herz und "Tränen" für die Seele. Und weil dasEine jeweils nicht ohne das Andere funktioniert, bringen HAUDEGEN nun mit "Blut,Schweiß und Tränen" drei Alben heraus – auf einen Schlag. "Der Leitspruch von 'Blut,Schweiß und Tränen' ist: HAUDEGEN geben dir alles!", sagt Hagen Stoll und fügthinzu: "Wir geben nicht nur alles – sondern wir haben auch alles dafür gegeben. Wirhaben dieses Mal alle Facetten, die wir in uns tragen, in unsere Kunst gesteckt." HAUDEGEN verstehen es, die Komplexität des Lebens auf drei verschiedene Plattenzu pressen. "Wir sind ja nicht immer in der gleichen Stimmung, sondern haben – wiejeder Mensch auf dieser Welt – je nach Situation verschiedene Gefühlslagen", erklärtSven Gillert, "mal schwitzt der Körper, mal blutet er, mal weint er".   "Blut, Schweiß und Tränen" ist für HAUDEGEN ein wichtiges Album –nicht nur musikalisch. "Wir haben dieses Dreifach-Album komplettunabhängig voneinander produziert. Das ist eine Art Befreiungsschlag. Wir hatten davor nie die Möglichkeit, alle unsere künstlerischen und musikalischenNuancen auf einmal zu zeigen", erklärt Hagen. Vor etwa einem Jahr haben sich HAUDEGEN vom Major-Label getrennt und veröffentlichen nun ihr erstes Album  in Eigenregie auf ihrem gleichnamigen Label "Blut, Schweiß und Tränen". Mit ihrem eigenen Label haben sich die beiden auch davon gelöst, sich auf eine Stilrichtungfestlegen zu müssen. "Ein Major-Label hätte uns dieses Album nie machen lassen.  Aber jetzt sind wir zum Glück unabhängig davon und können zeigen, wie wir wirklichsind. Wir manifestieren mit den drei Alben, wofür ein HAUDEGEN steht", sagt Sven.Der HAUDEGEN-Kosmos beinhaltet es laut zu sein, berührend zu sein und herzlich zusein. Diese Vielseitigkeit ist auch durch die Hip-Hop-Wurzeln der beiden bedingt: Siefeiern ICE-T genauso wie Rage Against The Machine – und auch Udo Jürgens.   "Ein HAUDEGEN ist einfach ein Typ, den du kennenlernen musst. Und eine Seite zukennen, reicht einfach nicht aus. Deswegen auch die Dreifach-Platte. Wir wollen überBlut reden, über Schweiß reden, über Tränen reden. Diese drei Worte haben unserLeben geprägt", sagt Hagen.   Mit der Platte "Blut" verleihen HAUDEGEN ihrer Wut Ausdruck. Damit knüpfen sie anihre allererste EP an und kehren zu ihren Wurzeln zurück. Auf "Blut" präsentieren sichdie beiden laut und auch etwas stur. Es ist das Album, das HAUDEGEN schon immermachen wollten, aber das ihnen lange verwehrt blieb. "Wem der wütende Haudegenauf 'Blut' zu laut ist, der kann 'Schweiß' oder 'Tränen' hören – es ist halt für jeden etwasdabei", unterstreicht Sven und verweist auf die anderen beiden Platten:   "Schweiß" ist das typische HAUDEGEN -Album der vergangenen Jahre: Hier machenHagen und Sven keine Experimente. Sie machen einfach ihr Ding, singen Hymnenüber die Freundschaft und das Leben. Wenn es nach ihnen geht, ist das Album derlegitime Nachfolger von "Lichtblick". Hagen und Sven sind sich einig: "Um 'Schweiß' zumögen, muss man nicht mal Haudegen-Fan sein!"   Das Album "Tränen" ist die ruhige, melancholische Seite von HAUDEGEN. Hagen undSven lassen ihren Tränen freien Lauf. Sie sind zwar roughe Typen, aber sie sind auchFreunde, die mit einfachen Worten berührende Balladen erzählen können.   "Die Idee zu 'Blut, Schweiß und Tränen' war schon lange da. Nachdem wir das Labelso genannt haben, war das eigentlich naheliegend", erinnert sich Sven. "Wir könntenjetzt sagen, dass 'Blut, Schweiß und Tränen' das beste Album ist, was wir je gemachthaben – aber das wäre vermessen. Es ist einfach nur das nächste von vielen, die nochkommen werden", sagt Hagen. "Eigentlich ist 'Blut, Schweiß und Tränen' unserDebütalbum wie es hätte sein sollen. Wir haben nochmal auf Reset gedrückt."   Auf 'Blut, Schweiß und Tränen' konnten HAUDEGEN wieder einhundert Prozent dieKünstler sein, die sie sein wollen: Niemand hat ihnen bei der Wortwahl reingeredet.Niemand hat in die Musik eingegriffen. "Wir haben diese drei Alben mit reinem Herzengemacht – und alles, was wir reinen Herzens machen, ist richtig", findet Sven.  

Club Vaudeville

Über

„Unsere gesamte Seele für die Kultur!“ Das ist der Leitsatz, den sich die „Clubber“ vor über 30 Jahren auf die Fahnen geschrieben haben und der heute aktueller ist denn je! Jeden Montag treffen sich zwischen 20 und 30 Freiwillige in der basisdemokratischen Sitzung, in der über Programm- und Bookingpunkte diskutiert und abgestimmt wird sowie die Aufgabenverteilung für die Veranstaltungen geklärt wird. Das Wichtige hierbei: JEDER KANN MITMACHEN, JEDER IST WILLKOMMEN! Wir freuen uns tierisch über neue Gesichter und Leute, die genauso Bock auf Musik, Theater, Kinos, (Klein)Kunst und Kabaräh haben wie wir, die genauso Bock auf Miteinander haben, denen es genauso viel Spaß macht, Künstler – egal ob aus anderen Ländern oder „von hier“ - mit offenen Armen zu empfangen und am Ende nach einem genialen Abend als sowas wie Freunde auseinander zu gehen.

Parken

Parkplätze stehen vor dem Haus zur Verfügung.

Anfahrt